Sind Merkel und Malthus Geschwister im Geiste?

Haben Merkel und Co die Tötung von Millionen Menschen durch die Injektionen geplant?

So fernliegend wie vielfach angenommen ist diese Frage nicht, zumindest war allen Beteiligten, die Ende 2019 bei ihrer Wannseekonferenz zusammensaßen und den Ablauf der Maßnahmen, die im Jahre 2020 folgten, klar, dass mit einer großen Zahl von Zwischenfällen gerechnet werden musste.  

Die außergewöhnlichen juristischen Konstruktionen, mit denen versucht wurde, alle Ansprüche von Geschädigten auszuschließen, beweisen das Wissen der Beteiligten. Viele höchst kompetente Wissenschaftler und Impfmanager, die professionell mit diesem Thema befasst sind, haben ausdrücklich und öffentlich vor den Folgen gewarnt. Es wurde prognostiziert, dass eine Zahl von Menschen, die der Bevölkerung einer Großstadt entspricht, getötet werden würde.  Und so ist es geschehen.   

Und als die ersten Menschen nach den Injektionen. zum Teil schon auf dem Weg nach Hause, tot umfielen, wurde weitergemacht.   Unverdrossen wurden weitere Milliarden Dosen der sogenannten Impfstoffe bestellt.  Die beabsichtigte Wirkung war anscheinend eingetreten.  Die Firmen hatten in ihren Versuchen festgestellt, dass die tödlichen Wirkungen eintreten würden. Daher haben Sie den Zulassungsbehörden einen Schutz vor dem Tode nicht versprochen. Auch war aber den Firmen, den Behörden und den meisten Politikern klar, dass die Injektionen bei vielen Menschen wirksam und sicher zum Tode führen würden. War diese Wirkung also beabsichtigt oder wurde sie nur in Kauf genommen?

 Die Vorstellungen von Malthus sind immer lebendig geblieben. In den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts war diese Denkweise noch virulent.  A. Huxley (Autor von „Schöne neue Welt“) wusste, wie sein Bruder dachte.  Und der Nationalsozialismus bezog aus diesem Denken seine Rechtfertigung.

 Dass „der Planet vor dem Co 2- Fußabdruck des Menschen gerettet werden“ müsste, ist eine Variante dieser Ideologie.

16 Replies to “Sind Merkel und Malthus Geschwister im Geiste?”

  1. https://tkp.at/2024/05/15/zum-kampf-gegen-erderwaermung-ausmerzung-der-menschlichen-bevoelkerung/

    “Ein britischer „Klimawissenschaftler“ hat eine große „Ausmerzung der menschlichen Bevölkerung“ gefordert, um die „globale Erwärmung“ zu bekämpfen. Professor Bill McGuire argumentiert, dass eine „Pandemie mit einer sehr hohen Sterblichkeitsrate“ erforderlich ist, um einen großen Teil der menschlichen Rasse auszulöschen.

    Laut McGuire ist eine Massenentvölkerung „die einzige realistische Möglichkeit“, „einen katastrophalen Klimazusammenbruch zu vermeiden.“ McGuire, Professor für geophysikalische und Klimagefahren am University College London (UCL), schlug das in einem Beitrag auf X am Sonntag vor.”

  2. “Er wies darauf hin, dass “Turbokarzinome”, eine Art von Krebs, die “zuvor von Ärzten nicht gesehen wurde”, die extrem schnell fortschreiten und typischerweise im vierten Stadium sind, wenn sie diagnostiziert werden, nach der Einführung der Impfstoffe auftraten. Diese “Turbo-Krebsarten” treten zusammen mit einer überhöhten Sterblichkeitsrate aufgrund von Krebs im Allgemeinen auf, die sich laut Dr. Fukushima nicht nur durch die verpassten Gelegenheiten für Vorsorgeuntersuchungen oder Behandlungen während des COVID-Ausbruchs erklären lässt.”

    https://uncutnews.ch/japans-ranghochster-krebsarzt-covid-spritzen-sind-im-grunde-mord/

  3. https://apolut.net/kausalitaet-und-kapitalverbrechen-von-tom-oliver-regenauer/

    “Ein kausaler Zusammenhang zwischen der Verabreichung von mRNA-Vakzinen und den seit Beginn der Impfkampagne gehäuft auftretenden Herzmuskelentzündungen, gerade auch bei jungen Menschen und Leistungssportlern, wurde von Regierungen, Leitmedien und Herstellern stets bestritten. Dabei hatte der Elefant im Raum längst alle seine Freunde mitgebracht und war beim besten Willen nicht mehr zu übersehen.

    Genau wie die möglichen Nebenwirkungen der lange vor der PCR-Pandemie patentierten und dann im Eiltempo in den Markt gepressten Präparate. Herzinfarkte, Herzmuskelentzündungen, Lähmungen, Blutgerinnsel oder „Turbokrebs“. „Plötzlich und unerwartet“ avancierte zum Hashtag, nachdem das „Sudden Death Syndrome“ immer häufiger — medienwirksam aufgegriffen – Spitzensportler, Moderatoren, Künstler und andere Personen vor der Weltöffentlichkeit niederstreckte. Noch am 30. April 2024, während ich diese Zeilen schreibe, erscheint wieder ein Artikel über eine neue Reihe unerwarteter Todesfälle. Weitere acht Mitmenschen, die ihr Ableben mutmaßlich dem Coronaregime zu verdanken haben.

    Selbst über Reuters konnte man am 17. März 2022 die zuvor auf Social Media Kanälen kursierende, neun erschreckende Seiten umfassende Liste mit bis zu 1.200 möglichen unerwünschten Nebenwirkungen des Pfizer-Produkts einsehen.”

  4. https://tkp.at/2024/05/19/ploetzlich-und-unerwartet-zwei-banker-im-alter-von-25-und-35-jahren/

    “Der zeitliche Abstand zur Impfkampagne nimmt immer mehr zu. Dennoch treten nach wie vor die Todesfälle auf, die als „plötzlich und unerwartet“ charakterisiert werden. Die häufigsten negativen Folgen für die Geimpften sind offenbar Herzinfarkte und Krebs. Diesbezüglich sind die mRNA-Spritzen tatsächlich „sicher und wirksam“.

    Die New York Post berichtete gerade über den Tod des 25-jährigen Bankers Adnan Deumic durch plötzlichen Herzstillstand, nur zwei Wochen nach dem schockierenden Tod von Leo Lukenas III, einem 35-jährigen Banker. Es ist dummes Gerede, dass „Arbeitsstress“ jetzt junge Banker tötet, obwohl junge Banker seit Jahrzehnten dafür bekannt sind, wahnsinnig lange zu arbeiten. Und dabei durchaus ein höheres Alter erreicht haben.”

  5. “„Alles für Deutschland“ – einst SPD-Parole – heute strafbar! Die SPD der 1920er-Jahre sah sich dem Verdacht ausgesetzt, eine Bande „vaterlandsloser Gesellen“ zu sein. Dem stellte sich nicht nur, aber auch das 1924 in Magdeburg gegründete „Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold“ entgegen, die erfolgreichste sozialdemokratisch geprägte Massenorganisation der Weimarer Republik mit zeitweise bis zu drei Millionen Mitgliedern. Das SPD-„Reichsbanner“ trat an unter einer ganz bestimmten Losung. Wie die lautete, erläuterte nach verbandsinternen Veränderungen in einem offenen Brief an den Bundesvorstand der Organisation der SPD-Politiker Otto Hörsing, der gleichzeitig Gründer und langjähriger Bundesvorsitzender des „Reichsbanners“ war: „Diese innerorganisatorische Maßnahme bedeutet keine Veränderung in der Zielsetzung unseres Bundes. Es bleibt bei unserer alten Parole: Nichts für uns – alles für Deutschland!“ Tatsächlich kupferte die SA die Parole ab und ließ sie auf ihre Dolche gravieren. via @anonymousnews_org “

  6. “Jeder Politiker und Richter der hier weiter das Corona Verbrechen unterstützt, gehört ins Gefängnis! Wir werden nicht aufhören, bis es geschieht!

    Obrigkeitshörige Justiz: 30.000 Euro Strafe für falschen Impfpass. (https://reitschuster.de/post/obrigkeitshoerige-justiz-30-000-euro-strafe-fuer-falschen-impfpass/)
    Nötigung durch Staat zum Impfen war okay, Notwehr dagegen war Straftat (https://reitschuster.de/post/obrigkeitshoerige-justiz-30-000-euro-strafe-fuer-falschen-impfpass/).
    Per Strafbefehl wurde das Model Nathalie Volk zu 120 Tagessätzen verurteilt – damit wäre sie vorbestraft. Die Verantwortlichen für den Corona-Terror und Masken-Deal-Profiteure dagegen bleiben straffrei. Hier mein neuer Artikel: https://reitschuster.de/post/obrigkeitshoerige-justiz-30-000-euro-strafe-fuer-falschen-impfpass/

  7. “Die britische Regierung gibt zu, dass Kinder, die mit COVID geimpft wurden, eine um 4.423% höhere Wahrscheinlichkeit haben, aus einem Grund zu sterben, und eine um 13.633% höhere Wahrscheinlichkeit, an COVID-19 zu sterben, als Kinder, die nicht geimpft wurden.

    Die britische Regierung hat in aller Stille bestätigt, dass die Covid-19-Impfstoffe Kinder in beispiellosem Ausmaß töten.

    Die schockierenden Zahlen eines offiziellen Berichts, der nur wenige Stunden vor der Rücktrittsankündigung von Boris Johnson als britischer Premierminister veröffentlicht wurde, zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass mit Covid-19 geimpfte Kinder an einer Ursache sterben, um 4.423% oder 45 Mal höher ist als bei ungeimpften Kindern, und dass die Wahrscheinlichkeit, an Covid-19 zu sterben, um 13.633% oder 137 Mal höher ist als bei ungeimpften Kindern.

    Obwohl Premierminister Rishi Sunak und seine WEF-Mitglieder in der Regierung dies wissen, lügen und vertuschen sie weiter und bestehen darauf, dass die mRNA-Impfstoffe sicher und wirksam seien.

    Natürlich denkt er dabei zweifellos an seine Gewinnmargen und seine obszöne Investition von 500 Millionen Dollar in Moderna im Jahr 2017, nachdem er eine Briefkastenfirma namens Theleme Partners in einem berüchtigten Steuerparadies auf den Cayman Islands gegründet hatte.

    Offensichtlich gibt es Gesetze für sie und Gesetze für den Rest von uns. Jeder andere würde sofort untersucht und strafrechtlich verfolgt.”

    Über Jim Ferguson X

  8. “Japans führender Krebsmediziner Prof. Masanori Fukushima übt seit einiger Zeit heftige Kritik angeischts immer klarer werden Schadwirkungen durch die Corona-Impfkampagen insbesondere durch die mRNA_Gentechnologie. Kürzlich eklärte er, die mRNA-Impfstoffe sind „das Werk des Bösen“ und stellen „im Grunde genommen Mord“ dar.

    Diese Bemerkungen machte Dr. Masanori Fukushima in einem kürzlich erschienenen Interview. Der emeritierte Onkologe gründete die erste Krebsambulanz an der Universität Kyoto in Japan und war für den ersten Kurs in Pharmakoepidemiologie an der Schule verantwortlich.

    Er nannte eine besonders alarmierende Nebenwirkung, über die die Mainstream-Medien nicht berichten – die Prävalenz von „Turbo-Krebsarten“, die „zuvor von Ärzten nicht gesehen wurden“. Er sagte, dass diese Krebsarten nach der Einführung der Impfstoffe auftraten und so schnell fortschritten, dass sie oft schon im Stadium 4 sind, wenn die Ärzte sie diagnostizieren.”

    https://tkp.at/2024/05/20/fuehrender-japanischer-onkologe-mrna-impfstoffe-sind-im-grunde-genommen-mord/

  9. https://uncutnews.ch/voellig-geimpfter-cnn-politkommentator-stirbt-ploetzlich/

    m Jahr 2016 war Stewart Kommunikationsdirektor des US-Senators Ted Cruz. “Herzzerreißend”, schrieb er am Samstag auf X.

    Stewart war komplett “geimpft” und geboostet. Als die US-Journalistin Sophia A. Nelson am 14. Mai 2021 auf X schrieb, sie sei nach der zweiten Impfung todkrank geworden, aber trotzdem “superglücklich”, geimpft zu sein, antwortete Stewart: “Halte durch! Es lohnt sich!”

  10. https://uncutnews.ch/harvard-studie-covid-spritzen-verursachen-ploetzliche-todesfaelle-und-schlaganfaelle/

    “Wir gewöhnen uns an unerwartete Todesfälle nach der COVID-19-Impfung bei jungen Menschen, die eine oder mehrere Injektionen des COVID-19-Impfstoffs erhalten haben”, schreibt McCullough.

    “Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Todesfälle nach der Impfung kardiale Ursachen haben.

    Campbell sprach auch darüber, wie die Pharmaindustrie weltweit mRNA-Fabriken aufbaut.

    Die Pharmakonzerne drängen darauf, diese neue Gentherapie-Technologie in einer Größenordnung zu produzieren, die eine schnelle Herstellung von mRNA-Injektionen ermöglicht, um die gesamte Weltbevölkerung zu impfen.

    Die Nachricht kommt, nachdem Slay News kürzlich über das bahnbrechende Eingeständnis der US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) berichtete, dass die Covid mRNA Sots Hunderttausende amerikanischer Kinder und Jugendlicher getötet haben.

    Das brisante Eingeständnis wurde in einem geheimen CDC-Bericht enthüllt, aus dem hervorgeht, dass eine halbe Million amerikanischer Kinder und junger Erwachsener durch Covid-Spritzen getötet wurden.

    Der CDC-Bericht zeigt, dass fast 500.000 Amerikaner im Alter von 0 bis 44 Jahren an den gefährlichen Nebenwirkungen der Covid mRNA-Injektionen gestorben sind.

    Die erfassten Todesfälle ereigneten sich zwischen dem Beginn der öffentlichen Einführung des Impfstoffs Anfang 2021 und dem 9. Oktober 2022.

    Aufgrund der zeitlichen Abfolge der Daten sind in den bereits schockierenden Zahlen die Todesfälle der letzten eineinhalb Jahre nicht enthalten.”

  11. https://uncutnews.ch/ploetzlich-gestorben-60-covid-19-mrna-geimpfte-krankenschwestern-aus-aller-welt/

    “Die 39-jährige Christine Marie Persson, Krankenschwester in Beaumont Wayne in Michigan, starb am 7. März 2024, nachdem sie zwei Monate lang intubiert war. Sie war Krankenschwester in der Notaufnahme, Pflegedienstleiterin und jetzt Krankenschwester auf der Intensivstation, erkrankte und wurde schließlich an ein Beatmungsgerät angeschlossen.

    Es gibt nicht viele Details, außer diesen: “Christy fühlte sich schon vor Monaten krank und war aufgrund zahlreicher Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte und Dutzende von Tests arbeitsunfähig. Als es ihr gerade besser ging und sie endlich wieder arbeiten konnte, verschlechterte sich ihr Zustand plötzlich. Jetzt hängt sie an einem Beatmungsgerät und kämpft auf der Intensivstation, auf der sie sich so hervorragend um ihre Patienten kümmert, um ihr Leben.” “Sie hat 8 Operationen hinter sich.” “Nach einem sehr mutigen Kampf in den letzten 2 Monaten ist Christine am 3.7.24 friedlich verstorben.

    *

    COVID-19 mRNA-Impfstoffmandate töten weiterhin Hunderte von Krankenschwestern. Hier sind einige aktuelle Fälle.”

  12. https://uncutnews.ch/pfizer-dokumente-fokus-auf-sexuelle-und-reproduktive-auswirkungen-des-covid-impfstoffs/

    -“Die Lipid-Nanopartikel reichern sich in den Eierstöcken an.
    -Schwere Störungen der Menstruation und des Hormonhaushalts sind die Folge.
    -Die Lipid-Nanopartikel können die Plazenta passieren.
    –In den Unterlagen von Pfizer wird geimpften Männern empfohlen, bei ungeimpften Frauen zwei zuverlässige Formen der Empfängnisverhütung anzuwenden, was auf ein Ausscheidungsrisiko hindeutet.
    -Die Lipid-Nanopartikel zerstören die Hoden von Jungen im Mutterleib. “Wir wissen also nicht einmal, ob die Babys von geimpften Müttern zu normalen Männern heranwachsen.
    -Dr. Kimberly Biss wies auch darauf hin, dass die Fehlgeburtenrate in den Pfizer-Studien “80 PROZENT” betrug und “sie wussten das”.

  13. “Im dritten und vierten Quartal 2021 gab es einen enormen Anstieg von 34,1 und 11,8 Prozent aller Todesfälle. Im ersten Quartal 2022 stieg die Zahl der Sterbefälle im Vergleich zum Durchschnitt um beachtliche 30,7 Prozent.

    Die Forscher stellen fest, dass der Anstieg der Todesfälle in den Jahren 2021 und 2022 mit den Impfkampagnen gegen Corona zusammenfällt.”

    https://uncutnews.ch/ungeahnter-anstieg-der-todesfaelle-in-zypern-waehrend-der-impfkampagnen-hier-die-zahlen/

  14. “Die VAERS-Daten vom 31. Mai verzeichnen 197 Todesfälle bei Kindern nach der COVID-19-Impfung.

    Benavides erklärte jedoch gegenüber The Defender: “Es gibt etwa 418 ordnungsgemäß dokumentierte Todesfälle bei Kindern unter 18 Jahren. Zusätzlich gibt es ungefähr 120 Todesfälle bei Kindern, bei denen in der Zusammenfassung ‘Kind, Säugling, Neugeborenes, Baby’ steht.”

    Benavides identifizierte diese Berichte mit “unbekanntem Alter” mithilfe eines Algorithmus und “manueller Eingriffe”.

    Benavides sagte, dass seine Ergebnisse darauf hindeuten, dass die aktuelle Gesamtzahl bei etwa 538″ Todesfällen von Kindern liegt. Er sagte, dass eine Untererfassung bei VAERS nicht ungewöhnlich sei und merkte an, dass seine Untersuchung zeige, dass “30 % aller COVID-19-Meldungen in VAERS ein ‘unbekanntes Alter’ aufweisen”.

    “In jeder VAERS-Aktualisierung scheint es mindestens einen versteckten Kindertod zu geben”, so Benavides.

    Ein Harvard-Bericht aus dem Jahr 2011 ergab, dass weniger als 1 % aller unerwünschten Ereignisse an VAERS gemeldet werden – Benavides sagte jedoch, dass Todesfälle bei Kindern im Vergleich zu Meldungen über Todesfälle bei Erwachsenen offenbar überdurchschnittlich häufig verschwiegen werden.”

    https://uncutnews.ch/zahl-der-kinder-die-nach-covid-spritzen-starben-viel-hoeher-als-in-den-vaers-berichten-angegeben-so-ein-analyst/

  15. “Krebsbedingte Todesfälle stehen an zweiter Stelle. Dies ist schlimmer als im Alter von 12-15 Jahren.

    Todesfälle durch Infektionen liegen auf Platz 3. Viel zu viele und schlimmer als bei den 12- bis 15-Jährigen.

    Fast 40 % der plötzlichen Todesfälle im Alter von 16-19 Jahren sind Sportler.

    Fußball ist die tödlichste Sportart in dieser Altersgruppe, gefolgt von Fußball, Basketball und Laufen.

    Beachten Sie die 2 Todesfälle aufgrund von Transplantationskomplikationen.

    Schlussfolgerung: Kinder im Alter von 16-19 Jahren sterben an einem zerstörten Immunsystem => dies führt zu Todesfällen durch Infektionen und Krebs. Beides ist in dieser Altersgruppe viel zu hoch als erwartet und wird sich mit der Zeit noch verschlimmern.”

    https://uncutnews.ch/100-aktuelle-faelle-von-ploetzlichem-und-unerwartetem-tod-die-stille-epidemie-ueber-die-niemand-reden-will/

  16. https://uncutnews.ch/dr-mccullough-hat-eine-botschaft-die-alle-eltern-hoeren-sollten/

    “Als ich ein Kind war, lag die Autismusrate bei 1 zu 10.000. Heute liegt sie bei 1 zu 36”, erklärt Dr. McCullough.

    “Und es gibt etwa 200 veröffentlichte Manuskripte, die zeigen, dass es sich um eine Fehlregulation des Immunsystems handelt.”

    “Und was uns die Mütter erzählen, dass das Kind bis zu dem Zeitpunkt, an dem es mehrere Impfungen erhielt, gesund war und dann danach Autismus entwickelte, sind fast sicherlich korrekt. Wir können es nicht auf einen einzelnen Impfstoff festlegen. Aber ich sage Ihnen, insgesamt sieht es nicht gut aus. Diese Autismus-Epidemie ist ein Tsunami. Und wissen Sie, wie viele Mütter jetzt — [eine] aktuelle Umfrage der Kaiser Family Foundation zeigt, dass etwa ein Drittel der Mütter und jungen Väter natürlich vorgehen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert